Seminare

13. Juni 2017
Klebtechnik
Deutsch
Alpnach OW
«Grundlagenschulung» Klebtechnik

An diesem kompakten eintägigen Seminar, erfahren Sie mehr über die Grundlagen zur Klebtechnik und zu schnellen Klebprozessen.

Einführung in die Klebtechnik

Die Lösung klebtechnischer Prozesse, stellt grosse Herausforderungen an die Klebstoffauswahl. Faktoren wie konstruktive Gestaltung, Werkstoffe, Beanspruchungen, Klebstoffapplikation sowie den Fertigungsprozess gilt es zu berücksichtigen. Wir geben unser Wissen in der Klebtechnik im Seminar «Grundlagenschulung» an Sie weiter.

Lichthärtende Klebstoffe

Lichthärtung – der schnellste Weg zur optimalen Verbindung. Kurze Taktzeiten, störungsfrei laufende Prozesse und reproduzierbare Qualität, sind ausschlaggebende Kriterien, in der industriellen Serienfertigung. Erfahren Sie mehr über Klebstoffe die Ihren Anforderungen optimal gerecht werden.

Fachgerechte Auslegung eines Klebprozesses

Anwendungsgerechtes Fördern, Mischen und Dosieren von Klebstoffen. Wie wird der Klebstoff prozesssicher und wiederholgenau appliziert, was sind die Einflussgrössen, die die Qualität eines Dosierprozesses beeinflussen? Kann anhand von Vorversuchen die Maschinenfähigkeit eines Dosierprozesses belegt werden? Bruno Thomann von swissdispensing AG erklärt anhand von Praxisbeispielen, wie man einen Prozessbeweis liefern kann bevor in teures Dosierequipment investiert werden muss.

Diese Themen erwarten Sie am Seminar-Tag
  • Einführung in die Klebtechnik
  • Oberflächenvorbereitung
  • Lichthärtende Klebstoffe – Schnelle Klebprozesse
  • Fachgerechte Auslegung eines Klebprozesses
Referenten

Wolfgang Werner (DELO Academy)
Bruno Thomann (swissdispensing AG)
Adrian Della Torre (Credimex AG)

Seminartag

Dienstag, 13. Juni 2017

Seminarort

Credimex AG, 6055 Alpnach OW

Anmeldeschluss

Mittwoch, 31. Mai 2017

Teilnehmerzahl und Kosten

Beschränkt auf 15 Personen
Kosten CHF 250.–

Kontaktperson

Adrian Della Torre
Technische Beratung und Verkauf
Kleb- und Dichtstoffe
adrian.dellatorre@credimex.ch
+41 41 666 29 56

12. September 2017
Lebensmittel Schmierstoff
Deutsch
Alpnach OW
Lebensmittel Schmierstoff

Dieses Seminar vermittelt Ihnen Grundlagen rund um das Thema Getriebe- und Hydraulikschmierung mit dem Fokus auf die spezifischen Anforderungen der Lebensmittelindustrie.

Grundlagen Getriebe
Das Schwerpunktthema Getriebe wird an diesem Seminartag sehr ausführlich behandelt, weil gerade Getriebeanwendungen oft sehr anspruchsvoll sind. Wir erarbeiten mit Ihnen die notwendigen Erkenntnisse um Ihre Getriebe optimal zu Warten, Schäden früh zu erkennen und Standzeiten zu verlängern.

Getriebe- und Hydrauliköle
So anspruchsvoll die Getriebe- und Hydraulikanwendungen, so vielfältig sind auch die Anforderungen an die eingesetzten Öle. Der Hauptgrund weshalb Öle eingesetzt werden, ist schon seit jeher gegeben. Sie sollen vor Verschleiss und Korrosion schützen und die Reibung reduzieren. Moderne Öle haben jedoch noch viel mehr Eigenschaften, welche für die Anwendung wichtig sind. Zum Beispiel vermeiden sie Ablagerungen, weisen verbesserte Penetrationseigenschaften auf und neigen viel weniger zur Wasseraufnahme. Wir zeigen Ihnen, zu was moderne Öle heute fähig sind.

CresaLube System (Zentralschmieranlage)
Beispielsweise bei Kettenschmierungen nützt der beste Schmierstoff nicht viel, wenn er falsch aufgetragen wird. Vor allem in der Lebensmittelproduktion ist es unbedingt zu vermeiden, dass zu viel Schmierstoff aufgebracht wird, weil das Risiko von Ölverunreinigungen auf dem Lebensmittel massiv erhöht wird. Gerne zeigen wir Ihnen, wie wir mit unseren Zentralschmieranlagen die Ölapplikation optimieren und somit die Lebensdauer Ihrer Anlage verlängern.

 

Diese Themen erwarten Sie am Seminar-Tag:

Kurze Einführung in die Tribologie

Schwerpunktthema Getriebe:
– Übersicht Getriebearten
– Auswirkungen von Ölfüllmengen
– Schäden früh erkennen
– Kühlung und Überwachung
– Betrachten der Belastungen von Verzahnteilen, Wellen und Kupplungen

Getriebe- und Hydrauliköle:
– Grundöle und Additive
– Temperatur und Wassereinfluss auf das Öl
– Richtiges Umstellen von Getriebe und Hydraulik
– Schaden-Beurteilungsmöglichkeiten
– Lebensdaueroptimierung / Ölanalysen

Der richtige Schmierstoff, in der richtigen Menge am richtigen Ort – Zentralschmieranlagen von Credimex

 

Referenten

Daniel von Rickenbach (Nord Drivesystems)
Marcel Neuray (JAX)
Bruno Müller (Credimex AG)
Bruno Ernst (Credimex AG)

Seminartag

Dienstag, 12. September 2017

Seminarort

Credimex AG, 6055 Alpnach OW

Anmeldeschluss

Donnerstag, 31. August 2017

Teilnehmerzahl und Kosten

Beschränkt auf 15 Personen
Kosten CHF 250.–

Kontaktperson

Bruno Müller
Technische Beratung und Verkauf Schmierstoffe
bruno.mueller@credimex.ch
+41 41 666 29 46

 

8 Novembre 2017
Technique de collage
Français
Yverdon-les-Bains VD
« Formation de base » à la technique de collage

Lors de ce séminaire d’une journée vous allez découvrir les bases de la technique de collage et les processus rapides de collage.

Initiation à la technique de collage

Les solutions pour les processus techniques de collage, présentent déjà un défi important dans le choix de la colle. Les facteurs comme la construction, les matières, les sollicitations, l’application de la colle, ainsi que le processus de fabrication, doivent aussi être pris en considération. Durant ce séminaire « formation de base » à la technique de collage, nous allons vous faire partager nos connaissances.

Colles durcissant à la lumière

Durcissement à la lumière – le chemin le plus rapide vers un assemblage optimal. Temps de cycle court, fabrication sans interruption et qualité reproductible, sont des critères prépondérants pour une production industrielle en série. Découvrez plus avant l’univers des colles qui correspond parfaitement à vos exigences.

Définition d’un processus de collage approprié

Selon l’application il faut acheminer, mélanger et doser les colles. Comment peuventelles être appliquées par un processus sûr et reproductible ? Quels sont les paramètres qui influent sur la qualité du processus de collage ? Peut-on se baser sur des tests préliminaires pour évaluer les capacités de la machine ? Bruno Thomann de swissdispensing AG, va vous expliquer comment il est possible de définir un processus de collage confirmé en se basant sur des exemples pratiques, avant d’investir pour un équipement de dosage.

Ces thèmes seront développés pendant cette journée de séminaire
  • Introduction aux techniques de Collage
  • Préparation des surfaces
  • Colles durcissant à la lumière – Processus rapides de collage
  • Définition d’un processus de collage approprié
Intervenants

Franck Viard (DELO Academy)
Bruno Thomann (swissdispensing AG)
Philippe Hilty (Credimex AG)

Jour du séminaire

Mercredi, 8. Novembre 2017

Lieu du séminaire

Grand Hôtel des Bains
Avenue des Bains 22
1400 Yverdon-les-Bains VD

Fin des inscriptions

Jeudi, 26. Octobre 2017

Nombre de participants et coût d’inscription

Limité à 15 personnes
Coût CHF 280.–

Personne de contact

Philippe Hilty
Directeur des ventes Suisse Romande
philippe.hilty@credimex.ch
+41 79 947 81 00

24. Januar 2018
Grundlagen Tribologie
Deutsch
Alpnach OW
Grundlagen Tribologie

Details folgen

25. Januar 2018
Expert Tribologie
Deutsch
Alpnach OW
Expert Tribologie

Details folgen

7. März 2018
Korrosionsschutz
Deutsch
Alpnach OW
Korrosionsschutz

Details folgen