News

Molykote® G-900X-Fette

Molykote® G-900X-Fette

Mit einem geringeren spezifischen Gewicht sowie hoher Temperatur- und Oxidationsbeständigkeit bieten die Molykote® G-900X-Fetten in vielen Anwendungen gegenüber Ester- oder PFPE eine hervorragende Alternative.

 

Phenyl-Fluor-Siloxan-Copolymere für bessere thermische und oxidative Stabilität ermöglichen neue Lösungsansätze

  • Schmierfähigkeit bei hohen Temperaturen (+220° C) ohne Einschränkung der Leistung bei niedrigen Temperaturen (-35° C)
  • Niedrigere Dichte erlaubt geringere Betriebskosten
  • Additive ermöglichen eine massgeschneiderte Leistung
  • Verbesserter Verschleissschutz

 

Hochtemperaturleistung

 

Kunststoff- und Elastomerverträglichkeit

Der Spannungsrisstest zeigte keine Risse bei Verwendung von Produkten der Molykote® G-900X-Serie von Fetten in Verbindung mit:

Polyoxymethylene (POM) / Polyamid 6.6 (PA 6.6) / Acrylnitril-Butadien (ABS) / Polycarbonat (PC) / Polyetheretherketon (PEEK)

 
 
Die Prüfkörper, deren Form und Parameter DIN ISO 527-2 Typ 1B entsprachen, wurden mit einem Radius von 140 mm auf den Halter platziert. Die Muster hatten 7 Tage lang bei 80° C Kontakt mit dem Fett.
Anmerkung: Alle Kunststoffe sind unterschiedlich, daher wird die Kompatibilität von vielen Parametern beeinflusst. Vor der Anwendung werden Tests mit spezifischen Kundenmustern empfohlen.
 
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? 
Gerne gibt Ihnen unsere Ansprechperson nähere Informationen.
 

Bruno Ernst
Technische Beratung Industrieschmierstoffe
041 666 29 71